Programm

Vorabendprogramm am Montag, 19. März 2018

18.30 – 19.00 Uhr

Ankunft der Gäste, Begrüßung & Sektempfang

19:00 – 19:45 Uhr

Podiumsdiskussion
Der Countdown läuft: Sind Deutschlands Unternehmen GDPR-ready?

Teilnehmer: Dr. Julia Wernicke, Rechtsanwältin, Berlin-Chemie AG; Dr. Matthias Artzt, Rechtsanwalt/Syndikusanwalt, Senior Counsel/Certified Information Privacy, Professional/Europe (CIPP/E), Deutsche Bank; Frederick Richter, LL.M., Vorstand Stiftung Datenschutz; Dr. Barbara Kirchberg-Lennartz, Head of Privacy, IKS & Riskmanagement, Deutsche Lufthansa AG

ab 19:45 Uhr

Get-together mit Abendessen

Kongresstag am Dienstag, 20. März 2018

09:00 – 10:45 Uhr

Best Practices and Pit Falls

09:00 – 09:35 Uhr

Strategie zur Umsetzung der DSGVO in der Praxis – Best Practice aus Konzernsicht

Dr. Barbara Kirchberg-Lennartz, Head of Privacy, IKS & Riskmanagement, Deutsche Lufthansa AG

09:35 – 10.10 Uhr

Umsetzung der DSGVO in kleinen Rechtsabteilungen
Dr. Julia Wernicke, Rechtsanwältin, Berlin-Chemie AG 

10.10 – 10.45 Uhr

Beratungspraxis zur Umsetzung der DSGVO
Jan-Dierk Schaal, Senior Manager Leiter Technologie, Medien & Telekommunikation, KPMG Law

10.45 – 11.15 Uhr

Kaffeepause

11.15 – 13.00 Uhr

Auslegungspraxis

11.15 – 11.50 Uhr

Melde- und Informationspflichten bei Datenpannen – Ausblick auf die behördliche Anwendungspraxis
Dr. Julia Victoria Pörschke, Leiterin der Stabsstelle Europa, Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

11.50 – 12.25 Uhr

B2C Marketing unter der DSGVO – Grenzen erkennen, Spielräume nutzen
Dr. Kai-Uwe Plath, LL.M., Rechtsanwalt, KNPZ Rechtsanwälte

12.25 – 13.00 Uhr

Auftragsdatenverarbeitung – Was sich für Unternehmen durch die DSGVO ändert
Dr. Matthias Artzt, Rechtsanwalt/Syndikusanwalt, Senior Counsel/Certified Information Privacy, Professional/Europe (CIPP/E), Deutsche Bank

13.00 – 14.00 Uhr

Mittagspause

14.00 – 15.45 Uhr

Datentransfers und ePrivacy-Verordnung

14.00 – 14.35 Uhr

Internationale Datentransfers
Dr. Friedrich Popp, Rechtsanwalt, Senior Associate, Debevoise & Plimpton LLP

14.35 – 15.10 Uhr

ePrivacy-Verordnung vs. EU-DSGVO
Michael Neuber, Leiter Politik und Regulierung, Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

15.10 – 15.45 Uhr

GDPR / DSGVO – Nicht: Was?, Nicht: Warum? Sondern: Wie?
Schritt für Schritt zur unternehmensweiten Compliance –
ein datenzentrierter Ansatz für die EU-Datenschutzgrundverordnung

Dagmar Hillmeister-Müller, Data Governance Sales Specialist EMEA-LA,
Informatica GmbH

15.45 – 16.15 Uhr

Kaffeepause

16.15 – 17.30 Uhr

Neue Ansätze in der DSGVO

16.15 – 16.50 Uhr

Das Recht auf Datenportabilität – Herausforderungen für Unternehmen
Frederick Richter, LL.M., Vorstand Stiftung Datenschutz

16.50 – 17.30 Uhr

4 Jahre Recht auf Vergessenwerden
Julia Wahrendorf, Senior Litigation Counsel/Syndikusrechtsanwältin,
Google Germany GmbH

 

17.30 Uhr

Ende der Veranstaltung

* Die angegebenen Zeiten und Titel können sich in Feinabsprache mit den Referenten noch ändern.